Baustoffe der Zukunft

Optimaler Wärmeschutz einer einschaligen Wand: Die „natürliche Klimaanlage Ziegel“ sorgt für Wohlbefinden.
Planziegeltechnologie von Wienerberger

In einem speziellen Produktionsverfahren erhalten Wienerberger POROTON-Ziegel unzählige kleine Luftporen, die wie ein Wärmepolster wirken. Gemeinsam mit der optimierten Lochgeometrie, einer sorgfältigen Ton-Aufbereitung, dem ausgewogenen Verhältnis von Wärmeschutz- und Speichereigenschaften sowie dem natürlichen Austausch der Luftfeuchtigkeit werden geringe Heizkosten und ein angenehmes Raumklima gewährleistet.

Bei einem durchschnittlichen Einfamilienhaus können durch die Verwendung des Dünnbettmörtels gegenüber üblicher Mörtelverfahren bis zu 10.000 Liter Wasser eingespart werden. Die Wände bleiben von Haus aus trocken. Das Haus ist früher bezugsfertig und muss nicht trockengeheizt werden.

Und hier sehen Sie die Vorteile der Poroton-Ziegel auf einen Blick.

Quelle: http://www.wienerberger.de/wandloesungen