Wärmepumpen

Wer ganz auf Gas oder Öl verzichten möchte, baut sich eine seit Jahrzehnten bewährte Technik als Heizquelle ins Haus:

Die Wärmepumpe

Mehr als 75% der benötigten Wärmeenergie für Gebäudeheizung und Brauchwassererwärmung stellt die Luft und/oder das Erdreich zur Verfügung. Sonne, Regen und Schneeschmelze liefern mehr Energie als hierfür notwendig.

Beispiel einer Sole-Wasser-Wärmepume (Foto: Stiebel Eltron)

Beispiel einer Sole-Wasser-Wärmepume (Quelle: Stiebel Eltron)

Die Wärmepumpentechnologie nutzt dabei bereits seit Jahrzehnten, auch ohne aktive Sonneneinstrahlung, die Erdwärme. Die noch benötigte Antriebsenergie für die Pumpentechnik kann mit günstigen Sondertarifen der Energieversorger gedeckt werden. Und wenn Sie eine Solaranlage mit Energiespeichersystem haben, dann können Sie mit diesem System den Großteil der Antriebsenergie bereitstellen. Eine Wärmepumpe mit Solaranlage ist ein Garant für eine zukunftsweisende, moderne Lebensweise!

Doch welche Wärmepumpentechniken gibt es und welche ist die richtige für mein neues Optimal-Energiehaus? Dies hängt in hohem Maße vom Bauort ab und Sie sollten dies mit Ihrem Hausberater in einem indivduellen Beratungsgespräche besprechen. Aber natürlich möchten wir Ihnen schon an dieser Stelle einen Überblick über die gängigen Syteme geben:

  • Luft-Wasser-Wärmepumpe zur Nutzung der Außenluft
  • Sole-Wasser-Wärmepumpe zur Nutzung des Erdreichs
  • Wasser-Wasser-Wärmpumpe

Die erste Variante ist die am einfachsten zu installierende und sie ist an nahezu jedem Ort möglich. Die anderen beiden Varianten sind ebenfalls gut geeignet, sie sind jedoch genehmigungspflichtig und die Installtation ist nicht auf jedem Grundstück möglich. Die Vor- und Nachteile sind auf der Homepage des Anbieters Stiebel Eltron zusammengefasst selbstverständlich berät Sie Ihr Optimal-Hausberater umfassend zu Ihren Möglichkeiten.

Installation der Wärmepumpe im Haus

Beispielhafte Installtion der Wärmepumpe im Haus (zum Beispiel im Hauswirtschaftsraum) Quelle: Stiebel Eltron

 

 

 

 

 

 

 

Quelle der Bilder: Stiebel Eltron